Informationen zum Bildungsziel

Schreinermeister:

 

Abschluss / Name des Bildungszieles:

Meister/-in im Schreinerhandwerk

Art des Abschlusses:

Die „Schreinermeisterschule Schwäbisch Hall“ bereitet die Schülerinnen und Schüler in einem Jahr Vollzeitunterricht auf die Handwerksmeisterprüfung der Handwerkskammer vor.
Die Zulassung zur Meisterprüfung sowie die Durchführung der Prüfung erfolgen i. d. R. durch die Prüfungskommission der Handwerkskammer Heilbronn-Franken.

Inhalte:

  Unterricht in Handlungsfeldern:

    Gestaltung und Konstruktion
    Montage und Instandhaltung
    Auftragsabwicklung
    Betriebsführung und Betriebsorganisation
    Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
    Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten
    Unternehmungsführungsstrategien entwickeln

  Unterricht in Kursen:

    CAD-CNC - Technik
    Fertigungstechnik
    Entwurf und Formfindung
    Berufs- und Arbeitspädagogik

 

Dauer der Ausbildung:

Der einjährige Vollzeit-Unterricht insgesamt ca. 1450 Unterrichtseinheiten (45 Minuten).

 

Voraussetzungen:

Erfolgreiche Gesellenprüfung / Facharbeiterprüfung als Schreiner/Holzmechaniker.

 

Teilnehmerzahl:

Der Unterricht erfolgt in einer unter den schulrechtlichen Bedingungen des Landes Baden-Württemberg (Organisationserlass) gebildeten Klasse. Die Klassengröße entspricht den rechtlichen Vorgaben. Die Gruppengröße wird voraussichtlich 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer umfassen.

 

Fördermöglichkeiten:

Finanzielle Förderung kann nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) beantragt werden. Auskünfte und Anträge sind erhältlich bei den BAföG-Ämtern, i. d. R. Landratsämter. Ein Bildungskredit kann beim Bundesverwaltungsamt beantragt werden.

 

Leitung der Fachschule: 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leitung der Fachschule:
OStR Jan Müller:

  • Telefon: 0791 9551-10 (Sekretariat) 
  • E-Mail: jan.mueller[a]gbs-sha.de