Laser-Schulung an der Gewerblichen Schule Schwäbisch Hall

Die erste Anwenderschulung der Firma Trumpf fand im Oktober an der Gewerblichen Schule Schwäbisch Hall statt. Trumpf nutzte dafür die Ausstattung und Räume der Schule. Diese wurden im Rahmen des Projektes „Lernfabrik 4.0“ eingerichtet und bestehen aus einem Schulungsraum und einen Werkstattbereich mit einer CNC-Lasermaschine und einer CNC-Biegemaschine. Diese Veranstaltung soll der Grundstein für ein Joint Venture im Rahmen der Lernfabrik SHA sein und soll Vorteile für die Schule und das Unternehmen bringen.

Insgesamt acht Personen nahmen an der Schulung teil. Unter anderen ein Kunde aus Algerien mit Dolmetscher und zwei Lehrer der Gewerblichen Schule Schwäbisch Hall.

Geschult wurden Teilnehmer im Umgang mit der CNC-Lasermaschine Trumpf TruLaser 1030. Neben der Bedienung standen die Wartung, die Sicherheitsvorschriften und die theoretischen Hintergründe der Lasertechnik im Fokus. Der Schulungsleiter Günther Kiesinger vermittelte die praktischen Inhalte direkt an der Maschine. Anschließend hatten die Teilnehmer die Möglichkeit das Gelernte unmittelbar umzusetzen. Dies kam bei allen Schulungsteilnehmern sehr gut an.