Industriemechaniker*in

Feinwerkmechaniker*in Fachrichtung Maschinenbau

Ziel und Dauer der Ausbildung

Die Hauptaufgabenbereiche von Industriemechanikern liegen im Bereich der Fertigung und Montage sowie der Herstellung, Instandhaltung und Reparatur von Maschinen und Produktionsanlagen in Industriebetrieben. In Handwerksbetrieben übernehmen diesen Bereich die Feinwerkmechaniker. Aus diesem Grund werden diese beiden Berufe an der Gewerbliche Schule Schwäbisch Hall gemeinsam beschult.

Die Ausbildung im dualen System dauert 3,5 Jahre und zeichnet sich durch die Zusammenarbeit zwischen Berufsschule und Ihrem Ausbildungsbetrieb aus.

zir 161210 Fraesen IM

Ausbildungsverlauf

Schon im ersten Ausbildungsjahr erlernen Sie den Umgang mit dem CAD-System und erwerben die Grundlagen der Metalltechnik.

Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in der Metalltechnik. Sie steigen in die Steuerungs- und CNC-Technik ein, gestützt auf die Unterlagen der VDW-Nachwuchsstiftung bringen wir Ihnen die Grundlagen des CNC-Fräsens und CNC-Drehens näher. Durch die Vernetzung unserer CNC-Maschinen mit dem CAD/CAM-System können wir eine komplette Prozesskette vom Modell zum fertigen Bauteil darstellen.

Des Weiteren haben Sie bei uns die Möglichkeit mit unserer neuen Koordinatenmessmaschine erste Erfahrungen in der modernen Messtechnik zu sammeln.

In den Ausbildungsbetrieben werden Sie auf Ihr breites Einsatzgebiet vorbereitet. Sie erhalten einen umfassenden Eindruck von den vielfältigen Arbeitsbereichen Ihres Berufsbildes und erwerben die jeweils nötigen Fertigkeiten und Kenntnisse. Außerdem sind Sie in betriebliche Abläufe und Projekte eingebunden.