lan studienfahrtwien 20190927 10

Wien 2019

Vom 15.07. bis zum 19.07.2019 ging es für die 24 Schülerinnen und Schüler der Klasse TG 12/1 gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Frau Reichelt und Frau Lang auf Studienfahrt. Ziel der gemeinsamen Reise war die Kulturstadt Wien.

Der Ausflug begann mit einer gut achtstündigen Busfahrt.

lan studienfahrtwien 20190927 5

Nach Ankunft ging es zunächst ans Beziehen der Zimmer, bevor die nähere Umgebung in kleinen Gruppen erkundet wurde.

Der erste gemeinsame Tag begann um 9:30 Uhr mit einer kurzen Begrüßung durch die Agentur, gefolgt von einer mehrstündigen Stadtführung. Diese erstreckte sich über mehrere Stationen und erfolgte sowohl mit dem Bus als auch zu Fuß. Die Ziele waren bekannte Wiener Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Belvedere, der Wiener Prater oder auch der Stephansdom. Die Tour endete an der Staatsoper, welche nach einer kurzen Mittagspause ebenfalls besichtigt wurde.

Der Rundgang führte durch diverse Gänge und kleinere Säle, gefolgt von einer Sitzprobe in einer der zahlreichen Logen. Das Highlight der Führung war der Gang hinter die Kulissen, bei dem sich ein spannender Blick über die gesamte Bühnentechnik offenbarte.
Der Rest des Tages stand den Schülerinnen und Schülern zur freien Verfügung.

Der Mittwoch startete mit einer Tour durch das Schloss Schönbrunn. Mittels Audioguide ging es durch die 22 Zimmer und Säle des Prachtbaus. Dabei wurde Einblick inlan studienfahrtwien 20190927 6

das Leben und Herrschen

der Monarchen gewährt.
Anschließend folgte ein Spaziergang durch den rund 160 Hektar großen Park, bei dem sich ein schöner Blick über das gesamte Gelände des Schlosses offenbarte.

Nach der Mittagspause ging es weiter in das Technikmuseum. Für Interessierte war es ein spannender Aufenthalt, der tiefgreifende Einblicke in die Welt der Fortbewegungsmittel, der Energiegewinnung, der Industrie und des Orgelbaus gab.

Der Abend endete mit einem gemeinsamen Eis, finanziert durch die Klassen(schlamper)kasse.lan studienfahrtwien 20190927 7

Am letzten Tag ging es zu einer Rundfahrt auf der schönen blauen Donau. Diese begann zunächst auf dem Donaukanal mit anschließender Überfahrt in die alte Donau.

Höhepunkt der Veranstaltung war eine Schleusendurchfahrt.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es zu einem Rundgang auf den Zentralfriedhof mit einem Besuch der Gräber und Gedenkstätten historischer Persönlichkeiten wie Mozart oder Beethoven. Aber auch Grabstätten zeitgenössischer Künstler, wie Falco oder Udo Jürgens wurden besichtigt.

Am Abend trafen sich alle für ein letztes gemeinsames Abendessen in der Bierklinik. Bei einer gemeinsamen Fanta ließen wir den letzten gemeinsamen Abend allmählich ausklingen.lan studienfahrtwien 20190927 8

Am nächsten Morgen stand dann auch schon die Heimreise vor der Tür.
Erschöpft ging es auf einer ruhigen Fahrt wieder zurück nach Schwäbisch Hall.
Es war ein schöner, spannender und informativer Aufenthalt, bei dem alle Beteiligten viel Spaß hatten.

(Ein Bericht von Marcel Hauber)

 

 

 

 

lan studienfahrtwien 20190927 1lan studienfahrtwien 20190927 2lan studienfahrtwien 20190927 3lan studienfahrtwien 20190927 4lan studienfahrtwien 20190927 12