Nutzungsordnung der Computerräume

  1. Das Schulnetzwerk wird überwacht und protokolliert.
  2. Die Benutzung der Computer erfolgt nur im Auftrag einer Lehrperson und dient ausschließlich Unterrichtszwecken.
  3. Essen und Trinken ist in den Computerräumen verboten.
  4. System- und Hardwareeinstellungen dürfen nicht verändert werden.
  5. Der Drucker darf nur in Absprache mit einer Lehrperson benutzt werden.
  6. Beschädigungen, Defekte und Störungen sind sofort der Lehrperson zu melden.
  7. Der Passwortbesitzer haftet für sein Passwort.
  8. Die Schüler/innen müssen für das Speichern schulischer Daten ein separates Speichermedium, z. B. USB-Stick, verwenden, das ausschließlich für schulische Zwecke verwendet wird. Dieses Medium darf jederzeit von der Lehrperson kontrolliert und eingesammelt werden.
  9. Die Verwendung eigener Geräte am Schulnetzwerk ohne die Autorisierung durch eine Fachlehrperson ist untersagt (Keine Verwendung privater Laptops, iPhone usw.)
  10. Das Besuchen von Internetseiten, die religiöse oder weltanschaulich-ethische Grundwerte verletzen oder rassistische, faschistische oder pornographische Äußerungen beinhalten, ist untersagt. Ebenso verboten ist der Besuch von Internetseiten, die zu Gewalttaten oder kriminellen Delikten auffordern.
  11. Der Internetzugang und das Netzwerk der Schule dürfen nicht dazu verwendet werden, dem Ansehen der Schule zu schaden.
  12. Persönlichkeits- und Nutzerrechte müssen gewahrt werden.
  13. Der Arbeitsplatz ist ordnungsgemäß zu verlassen.