Anderes Menü

Bald aktuell

Keine Termine

Kalender

Letzter Monat September 2016 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4
week 36 5 6 7 8 9 10 11
week 37 12 13 14 15 16 17 18
week 38 19 20 21 22 23 24 25
week 39 26 27 28 29 30

Anmeldung




Azubi gewinnt den Leistungswettbewerb im Zimmererhandwerk Drucken

Haller Azubi gewinnt den Leistungswettbewerb im Zimmererhandwerk

Leistungswettbewerb ZimmererAm Samstag, den 17.09.2016 trafen sich die sechs besten Junggesellen der Handwerkskammer Heilbronn- Franken zum Leistungsvergleich im Zimmererhandwerk. Es galt in einem siebenstündigen Zeitfenster ein sehr komplexes Dachmodell aufzuzeichnen, die Hölzer anzureißen und mittels Handsägen auszuarbeiten. Während den ersten Stunden war in den Werkstätten der Johann-Jacob-Widmann Schule höchste Konzentration angesagt. Ein kleiner Maßfehler könnte über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Schon in der Endphase konnte man dann sehen, dass die Jungs der Zimmererinnungen Schwäbisch Hall und Crailsheim die Entscheidung unter sich ausmachen werden. Bei den Heilbronner- und Tauberbischofsheimer Gesellen hatten sich konstruktive Fehler eingeschlichen, die nicht auszugleichen waren. Der Bewertungskommission standen spannende Minuten der endgültigen Entscheidung bevor. Es galt, die Zeichnungen und die Modelle auf Maßhaltigkeit, Passgenauigkeit und Korrektheit der Sägeschnitte bis ins kleinste Detail zu vergleichen, wobei die Schnitte nicht nachgearbeitet werden durften. Flavio Vogel von der Bauer Holzbau GmbH in Satteldorf-Gröningen hatte mit fast voller Punktzahl den Kammersieg in der Tasche. Paul Kunz von der Fa. Bauer, Obersontheim und Christian Horlacher von der Fa. Scheu, Rappoltshofen belegten die Plätze zwei und drei. Der Kammersieger darf sich am 18.10.2016 beim Landeswettbewerb in Biberach mit den besten acht Junggesellen des Landes messen. Die gewerbliche Schule Schwäbisch Hall gratuliert den Teilnehmern zu ihren hervorragenden Ergebnissen.

 
Schreinermeister-Azubis bei WEISS Drucken

Heimspiel für Jonas und Pascal

schreiner abschlussklasseEin Haus wird nicht über Nacht gebaut. Aber an einem Tag gefertigt. Zumindest wenn das Haus von Fertighaus WEISS ist. Das und noch vieles mehr konnten die Schüler der
Gewerblichen Schule Schwäbisch Hall erfahren, die das Hausbauunternehmen in Oberrot-Scheuerhalden besuchten. Die Schreiner-Azubis im 2. Lehrjahr erhielten jede Menge Insiderwissen und Profi-Einblicke, sowohl im Vortrag von Geschäftsführerin Christel Noller als auch auf der anschließenden Werksführung.

Weiterlesen...
 
Fortbildung – Blechkonstruktionen in Solid Works Drucken

Fortbildung – Blechkonstruktionen in Solid Works

BlechkonstruktionEnde Juni bildeten sich insgesamt elf Kollegen aus der Metallabteilung im Bereich „Blechkonstruktionen in Solid Works“ weiter. Die Gruppe setzte sich aus technischen und wissenschaftlichen Lehrern zusammen.

Diese Fortbildung war notwendig, da es im kommenden Schuljahr größere Veränderungen in der Metallabteilung geben wird. Durch die Teilnahme der Industrie 4.0-Ausschreibung und der damit verbundenen Anschaffung einer CNC-Biegemaschine und einer Lasermaschine müssen die Lehrkräfte die Erstellung von Blechteilen in Solid Works beherrschen, um diese Inhalte später an die Schüler vermitteln zu können. Die genannten Maschinen verarbeiten Informationen direkt aus dem CAD-System und generieren daraus Blechbauteile.

Die Fortbildung dauerte insgesamt zwei Tage und wurde von Mario Arcaini (GS Tauberbischofsheim) und Oliver Schön (CSS Ludwigsburg) geleitet. Die beteiligten Lehrkräfte konnten durch die Veranstaltung viel dazulernen und freuen sich darauf, das Gelernte im nächsten Schuljahr umsetzen zu können.

 
3 Tage Handwerk Drucken

 Flyer Seite 1Drei Tage Handwerk

Berufsorientierung an der Gewerblichen Schule SHA

Bereits zum dritten Mal initiiert die Gewerbliche Schule Schwäbisch Hall ihr Projekt zur Berufsorientierung: „Drei Tage Handwerk“.
Schülerinnen und Schüler von der 8. bis zur 10. Klasse aus sämtlichen Schulen des Einzugsgebietes sind herzlichen eingeladen für drei Tage den Werkstattunterricht in der Berufsschule zu besuchen. Dort arbeiten sie mit den Auszubildenden im ersten Lehrjahr und lernen die ersten berufstypischen Tätigkeiten hautnah kennen. Gemeinsam zimmern, tischlern, zeichnen, mauern oder malern sie an ihren Projekten.
Im vergangenen Jahr zimmerten die „Drei-Tages-Zimmerer“ ein Spielhaus für einen Kindergarten und hätten gerne noch länger geschafft.

In den drei Tagen erhalten die Schüler/innen nicht nur einen Einblick in den jeweiligen Handwerksberuf, sondern knüpfen auch Kontakte zu den Auszubildenden. Wer weiterhin Interesse hat, kann in nächsten Ferien gleich ein Praktikum anhängen.

Welche Berufe?

Maler, Maurer, Zimmerer, Bauzeichner, Stahlbetonbauer, Stuckateur und Schreiner.

Weiterlesen...
 
AZAV Drucken

 Zertifizierung nach AZAV erfolgreich


Mit dem internen Audit nach AZAV hat die Gewerbliche Schule Schwäbisch Hall den Status eines zugelassenen Trägers von Bildungsmaßnahmen nach dem Recht der Arbeitsförderung nachgewiesen.

AZAV ist die Abkürzung für „Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung“ Nach Sozialgesetzbuch III müssen Bildungseinrichtungen die geförderte Ausbildungsmaßnahmen durchführen, künftig die Anforderungen nach AZAV durch eine Zertifizierung nachweisen. Für die Gewerbliche Schule sind dies die Bereiche der beiden Fachschulen, Bautechnikerschule und Schreinermeisterschule, sowie die Berufsschulen der Berufsfelder Metall-, Holz,- und Farbtechnik. Hierfür mussten umfangreiche Nachweise des schulischen Qualitätsmanagements erbracht werden.

Weiterlesen...